News & Termine

Halt dich Fit - Sommerprogramm 2017

Sommer, Sonne, fit - mit unserer Kurs-Flatrate für nur 49 Euro.
» mehr...

Kursprogramm für Januar und Februar 2017

Starten Sie mit viel Bewegung in das neue Jahr!
» mehr...

Unser Kursprogramm für das Jahr 2017

Werfen Sie einen Blick auf das Kursangebot für das Jahr 2017.
» mehr...

Newsletter

Vorname:

Nachname:

E-Mail-Adresse:

HTML-Mail

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

FPZ Rückenzentrum nun auch im Soest Vital

Das Soest Vital bietet ab sofort eine effektive Möglichkeit Rückenschmerzen gezielt zu behandeln. Das Rückenzentrum nach dem System FPZ arbeitet mithilfe modernster Geräte und unter Anleitung speziell geschulter Dipl. Sportwissenschaftler. So wird zielgerichtet und individuell dem Rückenschmerz auf den Grund gegangen.

Rückenzentren, die nach dem FPZ Konzept arbeiten, sind besonders qualifizierte medizinische Einrichtungen, die Sie bei der Lösung Ihres Rückenproblems gerne unterstützen. FPZ steht für eine Philosophie der Aktivität und des bewussten, verantwortungsvollen Umgangs mit dem Körper.

FPZ ist eine analysegestützte medizinische Trainingstherapie. Die Kosten werden von einigen Kassen übernommen oder bezuschusst.

Das FPZ Konzept gliedert sich in drei Maßnahmen, die systematisch aufeinander aufbauen:

  1. die Analyse (Dauer: 90 Minuten)
  2. das Aufbauprogramm (24 Trainingseinheiten à 60 Minuten)
  3. das weiterführende Trainingsprogramm (ein bis zwei Trainingseinheiten pro Woche, Dauer: jeweils 60 Minuten)

Die Stärken und Schwächen im Muskelkorsett der Wirbelsäule lassen sich mit einer biomechanischen Funktionsanalyse exakt bestimmen. Dabei werden speziell für das FPZ-Konzept entwickelte High-Tech-Geräte eingesetzt. Auf der Basis der Analyseergebnisse wird für Sie ein maßgeschneidertes, individuelles Trainingsprogramm entwickelt.

Im Mittelpunkt der Analyse stehen genaue Messungen der Beweglichkeit von Rumpf und Halswirbelsäule sowie der Kraft aller wichtigen Muskelgruppen. Die Messdaten werden von einem speziell entwickelten Softwareprogramm mit den Referenzdaten von beschwerdefreien Personen gleichen Alters verglichen.

So entsteht innerhalb von 90 Minuten ein muskuläres Profil der Wirbelsäule. Dieses ermöglicht eine objektive und eindeutige Interpretation des momentanen Funktionszustandes der Wirbelsäule. Die Muskeln zur Stabilisierung der Wirbelsäule werden optimal gekräftigt und (Dysbalancen) Ungleichgewichte zwischen verschiedenen Muskelgruppen ausgeglichen.

Regelmäßige Folgeanalysen dokumentieren Ihre Fortschritte und ermöglichen die kontinuierliche Optimierung Ihres Trainings. Alle Trainingsmaßnahmen werden unter intensiver individueller Betreuung fachlich kompetente Trainingstherapeuten mit spezieller Zusatzqualifikation durchgeführt.

Dieses einzigartige 3:1-Betreuungskonzept garantiert Ihnen ein Maximum an Effizienz und Sicherheit bei einem Minimum an Zeitaufwand. Das muskuläre Profil bestimmt Umfang, Dauer und Häufigkeit der nachfolgenden Therapie. Wichtige Ergänzungen wie Dehntechniken und Entlastungsübungen vervollständigen die Trainingsstunde.

Das FPZ Konzept überzeugt. Die Kraft und Leistungsfähigkeit der die Wirbelsäule stabilisierenden Muskulatur erhöht sich deutlich in den ersten drei Monaten  und auch die Beweglichkeit profitiert nachweislich im Bereich von Rumpf- und Halswirbelsäule in allen Bewegungsebenen.

Ca. 90 Prozent aller muskulären Dysbalancen und Asymmetrien lassen sich innerhalb von sechs Monaten vollständig beseitigen. Die vorhandenen Rücken- und Nackenbeschwerden verbessern sich bei fast 95 Prozent aller Patienten. Durchschnittlich jeder zweite Teilnehmer erlangt völlige Beschwerdefreiheit.

Alle im Rahmen des Aufbauprogramms erzielten Verbesserungen können durch regelmäßige Teilnahme am langfristig orientierten weiterführenden Programm stabilisiert und dauerhaft erhalten werden.

Systematische Fortführung der Therapie mit reduzierter Häufigkeit (durchschnittlich eine Therapieeinheit pro 5-10 Tage) garantiert dabei die Langfristigkeit des Therapieerfolges. Das FPZ Konzept gilt als das erfolgreichste Trainingsprogramm innerhalb der Rückenschmerztherapie.

Bitte informieren Sie sich vor Trainingsbeginn bei Ihrem Arzt, um abzuklären, ob Sie unbedenklich trainieren können.

Weitergehende Informationen erhalten Sie bei Björn Reuß unter der Nummer 02921-902066.